FREIBURGER GESANGSFEST
WÜNNEWIL - FLAMATT
«zäme singe – chanter ensemble»

Aktuell

05.10.2020

Medienmitteilung

Das Freiburger Gesangsfest «Tutticanti 2022» in Wünnewil-Flamatt wird an den vorgesehenen Daten (26. – 29. Juni 2022) nicht stattfinden.

Am 7. September hat der Vorstand der Freiburger Chorvereinigung (FCV), unter dem Präsidium von Philippe Savoy sowie das Organisationskomitee Tutticanti 2022, unter dem Präsidium von Bruno Boschung gemeinsam beschlossen, dass das Freiburger Gesangsfest (Tutticanti) im 2022 nicht stattfinden wird.

Die folgenden Faktoren haben zu diesem Schluss geführt:

  1. Das Resultat der innerhalb der Freiburger Chöre im August diesen Jahres gemachten Umfrage. 67% aller Befragten, aus allen Bezirken, befürworten eine Verschiebung des Anlasses. Sie beurteilen die eigene Situation momentan an zu unsicher.
  2. Die Verschiebung mehrerer anderer Grossveranstaltungen im Sensebezirk ins Jahr 2022, namentlich die Sensler Messe in Tafers und das Westschweizerische Jodlerfest in Bösingen. Beide Anlässe sollte ursprünglich im 2021 stattfinden.
  3. Die begründete Sorge bezüglich Sponsorengelder

Die FCV und das OK Tutticanti haben vereinbart, die Lage im Frühling 2021 in allen Bereichen neu zu beurteilen und dabei insbesondere den Puls innerhalb der Chöre zu spüren. Dies um zu entscheiden, ob das Fest im besten Fall im 2023 oder aber erst später stattfinden kann. Das Organisationskomitee behält seine Vereinsstruktur aufrecht, mit der Perspektive das Fest zu einem späteren Zeitpunkt im Sensebezirk zu organisieren.

PHILIPPE SAVOY
Freiburger Chorvereinigung (FCV), Präsident
079 230 89 54

BRUNO BOSCHUNG
Verein « Tutticanti 2022 Wünnewil-Flamatt », Präsident
079 232 70 30